CCC eröffnet Flagship-Store in Berliner Bestlage

Schuhhandel/Berlin

CCC eröffnet Flagship-Store in Berliner Bestlage

In Berliner Bestlage, auf der Tauentzienstraße gegenüber dem KaDeWe, hat CCC einen fast 1.800 m² großen Flagship-Store mit dem Premium Store-Concept eröffnet

B e r l i n  (29. 6. 18/medien-info) – Auf der Berliner Tauentzienstraße 6, in absoluter Bestlage gegenüber dem KaDe We, hat die internationale Schuhmode-Gruppe CCC soeben (Donnerstag 28. 6.) einen fast 1.800 m² großen Flagship-Store eröffnet und damit den siebenten Shop in Berlin und das 79. Outlet in Deutschland. „In dem denkmalgeschützten und revitalisierten Gebäude aus den 1950er-Jahren, der ‚Alten SEB Bank‘, haben wir eine hervorragende Möglichkeit gefunden, unser breites Angebot mit dem Premium Store-Concept optimal zu inszenieren“, sagte Henri Hampe, Geschäftsführer der  CCC Germany GmbH, anlässlich der Neueröffnung.

 „Es handelt sich dabei um das modernste Shopdesign Europas für größere Verkaufsflächen und die Top-Kategorie der Einkaufszentren“, erklärte Hampe. „Das Shopdesign wurde von einem internationalen Architektenteam in London entwickelt und ist auf die absolut leichte Orientierung für die KundInnen samt gut sichtbarer Preis-Kommunikation ausgerichtet. Der Schuhtyp steht im Vordergrund, wofür auch spezielle Präsentationsinseln und eigene Spezialmöbel entwickelt wurden“, erläutert Hampe.

 „Die Screens in den Schaufenstern und im Inneren des Stores zeigen überdies an, was CCC alles zu bieten hat und das Shop-in-Shop-Konzept macht es möglich, die vier Warengruppen ‚Damen‘, ‚Herren‘, ‚Kinder‘ und ‚Sport‘ optimal zu präsentieren. Dabei wird der USP von CCC, nämlich das breite Sortiment an Lederschuhen, vor allem der Eigenmarke Lasocki, besonders betont, unter anderem durch die Präsentation des bekannten Markenzeichens für Leder“, ergänzt Henri Hampe.

„Damen- und Herrenschuhe werden jeweils durch Taschen-Sortimente abgerundet und bei Sportschuhen führen wir neben der Eigenmarke Sprandi auch Puma, New Balance, Kappa und Converse All Star. Die Aufnahme weiterer Brands in unser Sortiment wird gerade vorbereitet“, fasst CCC-Geschäftsführer Henri Hampe zusammen. Rund 40 MitarbeiterInnen sind in dem neuen Flagship-Store beschäftigt.

Die Muttergesellschaft CCC S.A., deren Aktien an der Warschauer Börse notiert werden, hat 2017 erstmals mehr als eine Milliarde Umsatz erreicht und ist um mehr als 30 Prozent gewachsen.

Derzeit betreibt CCC knapp 750 Filialen in 20 Ländern sowie einen rasch wachsenden E-Commerce. CCC ist der größte Schuherzeuger Europas, der am schnellsten wachsende Schuhmode-Anbieter in Europa und seit 2014 bereits größter in den CEE-Ländern.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Geschäftsführer Henri Hampe (+49 151 402 69 715) und Mag. Gerald Zimmermann (+43/(0)664-255 4419) jederzeit gerne zur Verfügung.

Bildtexte: Henri Hampe, Geschäftsführer CCC Germany, gibt letzte  Eröffnungs-Anweisungen/Foto: CCC/Kontrastfoto

4  x Flagship-Store Berlin Tauentzienstraße/Fotos: CCC und CCC/Kontrastfoto

   

Kommentar verfassen