Eröffnung UNIQLO Leipziger Platz Store am 16. Oktober Attraktive Angebote zum Eröffnungswochende

22. September 2015, Berlin, Deutschland – UNIQLO wird am Freitag, 16. Oktober, sein zweites Berliner Geschäft am Leipziger Platz 16 eröffnen. Auf einer Verkaufsfläche von etwa 1.600 m2 über zwei Etagen – Erdgeschoss und 1. Obergeschoss – wird das komplette Sortiment an Damen-, Herren- und Kinderbekleidung angeboten. Die globale Modekette aus Japan feiert die Eröffnung seiner neuen Filiale mit attraktiven Angeboten und Aktivitäten, inklusive der Chance, eine Reise nach Japan zu gewinnen.

Um 9:45 Uhr stimmen traditionell japanische Taiko-Trommler auf die Eröffnung ein und um Punkt 10:00 eröffnet UNIQLO Leipziger Platz mit dem feierlichen Durchtrennen des roten Bandes. Am Eröffnungstag wird der Store verlängerte Ö􀀀ffnungszeiten bis 22:00 Uhr. Ab Samstag, 17. Oktober, gelten reguläre Ö􀀀ffnungszeiten von 10:00 – 21:00 Uhr.

Die ersten 200 Kunden erhalten eine kostenlose, limitierte „FROM TOKYO TO BERLIN“-Einkaufstasche, inklusive eines Überraschungsgeschenks. Eine Einkaufstasche hat zudem ein „goldenes Ticket“ für eine Reise nach Tokio für zwei Personen. Am Eröffnungwochenende läd UNIQLO alle Kunden dazu ein, an einem Gewinnspiel im neuen Leipziger Platz Store teilzunehmen, zur Chance zu jeder vollen Stunde attraktive Preise zu gewinnen. Weitere Eröffnungsangebote umfassen exklusive Rabattangebote auf ausgewählte Produkte ab Freitag, 16. Oktober, bis Sonntag, 25. Oktober, inklusive Ultra Light Down Produkte ab 39,90€ (regulär 49,90€), Pullover aus 100% extra feiner Merinowolle für 19,90€ (regulär 29,90€) und Flanellprodukte ab 19.90€ (regulär 29.90€).

Die Eröffnung des globalen
in der beliebten Berliner Einkaufsmeile Tauentzienstraβe im April 2014 repräsentierte den Eintritt in den deutschen Markt.

##

Über UNIQLO und Fast Retailing

UNIQLO ist eine Marke von Fast Retailing Co., Ltd., einer führenden, international agierenden japanischen Unternehmensgruppe des Bekleidungs-Einzelhandels, die unter sieben Hauptmarken Kleidung entwirft, herstellt und verkauft: Comptoir des Cotonniers, GU, Helmut Lang, J Brand, Princesse tam.tam, Theory und UNIQLO. Mit einem globalen Umsatz von rund 1,38 Billionen Yen im Geschäftsjahr 2014, welches am 31. August 2014 endete (US $13,3 Milliarden, gerechnet in Yen mit dem Umtauschkurs von $1 = 103,74 Yen Ende August 2014), ist Fast Retailing eines der gröβten Bekleidungsunternehmen der Welt, und UNIQLO ist Japans führender Fachhändler.

UNIQLO strebt kontinuierlich danach, seine Position als globale Marke weiter zu stärken, und eröffnet dazu laufend großflächige Filialen an bedeutenden Standorten weltweit. Derzeit betreibt das Unternehmen mehr als 1.500 Filialen in 16 Märkten: Japan, Australien, China, Deutschland, Frankreich, Hongkong, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Russland, Singapur, Südkorea, Taiwan,
NEWS
􀀓
Thailand, U.K. und die USA. Zudem wurde im September 2010 das soziale Unternehmen Grameen UNIQLO in Bangladesch etabliert, welches mehrere Grameen UNIQLO Filialen in Dhaka betreibt. Im Rahmen eines integrierten Geschäftsmodells entwirft, fertigt, vermarktet und verkauft UNIQLO hochwertige Casual-Kleidung. Nach Überzeugung des Unternehmens muss wirklich gute Kleidung äußerst bequem sein, universelle Designs und hohe Qualität aufweisen und allen, die die Kleidung tragen, hervorragende Passform bieten.

Gemäß dem Unternehmensmotto „changing clothes, changing conventional wisdom and change the world“ möchte Fast Retailing hervorragende Bekleidung mit neuen und einzigartigen Werten schaffen, die das Leben der Menschen in aller Welt bereichert.

Weitere Informationen zu UNIQLO und Fast Retailing finden Sie unter www.uniqlo.com und www.fastretailing.com.
Pressekontakt PR Agentur: Pressekontakt UNIQLO Germany:
Sebastian Buchner, Silk Relations Susann Landefeld
T: +49.30.84710833 T: +49.30.290282621
E: uniqlo@silk-relations.com E: susann.landefeld@uniqlo.eu

Kommentar verfassen