Designerin Eva Gronbach • „Zum Glück ist Deutschland ein Einwanderungsland.“

RELIGHT – Best of Eva Gronbach

Samstag, 5. September 2015, 20 Uhr, Sonntag, 6. September 2015, 18 Uhr
Radialsystem V, Holzmarktstraße 32, 10243 Berlin

Aus „Liebeserklärung an Deutschland“ wird „Liebeserklärung in Deutschland“

Gronbach_Polizeiuniform

Berlin, 25. Aug. 2015. Zum 25jährigen Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung präsentiert die renommierte Modedesignerin Eva Gronbach die Highlights ihres Schaffens exklusiv auf dem Festival FUTUR 25. Das Festival wird von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Bundesinnenministerium vom 4.-6. September in Berlin organisiert. Thema ist: Die Zukunft Deutschlands. Wer sind wir? Wo wollen wir hin?

Mit der Modenschau RELIGHT – Best of Eva Gronbach inszeniert Gronbach ihre Vision: Deutschland als Einwanderungsland, das alle Menschen willkommen heißt. Models unterschiedlichster Herkunft, verschiedenen Alters und Aussehens präsentieren der Öffentlichkeit Bilder des gegenwärtigen und zukünftigen Deutschlands, die für Offenheit und Vielfalt stehen, für Respekt und Friedfertigkeit in ganz Europa und der Welt. Mit dabei sind u.a. Schauspieler Mizrajim Komi Togbonou, Sänger Chima und Sängerin Noraa.

Die Models präsentieren Entwürfe aus der german jeans Kollektion, die aus gebrauchten Bergmannanzügen hergestellt sind und einen stilisierten Adler tragen, das Markenzeichen Gronbachs. Zudem werden Stücke aus der Haute Couture-Kollektion Eva Gronbach gezeigt und aus der Kollektion Déclaration d’amour à l’Allemagne, die vor fünfzehn Jahren für Furore sorgte und den Beginn von Gronbachs Karriere einläutete. Die Show stellt einen Rückblick auf das bisherige Schaffen der Designerin dar und weist gleichzeitig in die Zukunft eines sich rasant transformierenden Deutschlands. Aus „Liebeserklärung an Deutschland“ wird deshalb „Liebeserklärung in Deutschland.“

Der Show folgt eine Podiumsdiskussion zum aktuellen Deutschlandbild. Gäste sind u.a. das Flüchtlingsprojekt CUCULA e.V. Moderator ist der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger.

Der Besuch der Fashion Show und der Diskussion ist kostenlos. Es ist jedoch eine Anmeldung über die Bundeszentrale für politische Bildung erforderlich:

www.bpb.de/veranstaltungen/dokumentation/210445/anmeldung.

Über Ihr Kommen sowie eine Ankündigung der Veranstaltung freuen wir uns sehr. Bitte melden Sie sich bis zum 31. August zurück, wenn Sie einen Presseplatz reservieren möchten. Für weitere Informationen und Pressematerial stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: info@evagronbach.com.

 

Eva Gronbach

Die gebürtige Rheinländerin Eva Gronbach setzt sich seit über fünfzehn Jahren als Modedesignerin, Kuratorin, Speakerin und Unternehmerin mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen wie Identität und Nachhaltigkeit auseinander. Sie arbeitet mit der Bundeszentrale für politische Bildung zusammen und macht an Schulen Workshops zu Mode und Identität. Zudem unterrichtet sie an der internationalen Hochschule für Mode ESMOD in Berlin. Mit ihrer Kollektion Déclaration d’amour à l’Allemagne erregte Gronbach im Jahr 2000 internationales Aussehen. Ihre Motive des stilisierten Bundesadlers, Schwarz-Rot-Gold und des großen D provozieren und sorgen für Diskussionen. Gronbach nutzt die stark aufgeladenen Symbole, um sie umzudeuten, neu zu besetzen und ein positives Deutschlandbild zu schaffen.

www.evagronbach.com

Das Festival FUTUR 25
Das Festival zu Deutschland 2015: Unser Land – unsere Zukunft

Das Festival FUTUR 25 lädt vom 4. bis 6. September 2015 ein, über Fragen zur deutschen Wiedervereinigug nachzudenken, zu diskutieren, zu feiern und Ideen für die Zukunft unseres Landes zu entwickeln. An historischen Orten entlang des ehemaligen Berliner Mauerstreifens zwischen Friedrichshain und Kreuzberg stehen drei Tage lang diskursive wie partizipative Formate, Ausstellungen und Kunstaktionen auf dem Programm. Hauptveranstaltungsort und Festivalzentrum ist das RADIALSYSTEM V. Weitere Programmpunkte sind im benachbarten YAAM und im Stadtraum entlang der Spree bis zur East Side Gallery und Oberbaum-brücke angesiedelt. Zudem führen Bustouren und Stadtspaziergänge an Orte der Friedlichen Revolution in Berlin, das Deutsche Theater zeigt das Stück »Die Schönheit von Ost-Berlin«. Das Festival FUTUR 25 wird begleitet von der Jugend-konferenz #MachtZukunft und dem Clubfestival TRÜMMERN UND TRÄUMEN.

Infos:

www.bpb.de/veranstaltungen/format/festival/211062/ueber-das-festival

Eva Gronbach, Charlottenstrasse 2, 10969 Berlin, info@evagronbach.com, www.evagronbach.com

Kommentar verfassen