PREMIUM EXPANDIERT

PREMIUM EXPANDIERT

Nach dem Erfolg der vergangenen Saison mit exzellentem Brandportfolio und national wie international relevanten Besuchern, erweitert die PREMIUM durch die Integration neuer Segmente ihr Portfolio. Mit einem Flächenzuwachs von ca. 17 % präsentiert die PREMIUM vom 19. bis 21. Januar 2015 auf einer Fläche von knapp 27.000 qm etwa 1.800 Kollektionen.

Als internationaler Kick-Off und als tragende Säule des Modestandorts Berlin festigt die PREMIUM Ihre Stellung als Internationale Leitmesse für das hochwertige Segment.

„Mit der Erweiterung kommt die PREMIUM den Bedürfnissen der Branche nach. Die Strategie, organisch zu wachsen, nachhaltig zu handeln und Verantwortung zu übernehmen, ist insbesondere in Zeiten des Wandels wichtig und zahlt sich langfristig aus. Wir beobachten und analysieren den Markt ständig, stehen im Dialog mit den Brands und dem Handel und nehmen unsere Aufgabe, als Marktplatz zu fungieren, sehr ernst. Wir passen das Angebot an die Nachfrage an, kuratieren das Brandportfolio jede Saison aufs Neue und achten darauf, dass sich die richtigen Partner auf der PREMIUM treffen und Geschäft generieren. Das erkennt und würdigt die Branche mit vielen Anfragen seitens der Marken einerseits und Zuspruch der Besucher andererseits. Bei allem Erfolg und Wachstum werden wir unserem Konzept weiterhin treu bleiben und sorgfältig kuratieren.“
Anita Tillmann

19cdea7f62db46e2daa1547c67b81a49

HALLE 8 – PRE-COLLECTIONS & NEW LUXURY
In der neuen Halle, die Ende September fertiggestellt wird, werden ca. 30 Luxus-Brands mit ihren Pre- und/oder Hauptkollektionen in einer Showroom-ähnlichen Atmosphäre präsentiert. Pre-Collections sind mittlerweile maßgebliche Umsatzbringer im Handel. Hinzu kommt, dass Zwischenkollektionen dem Händler die notwendige Flexibilität geben, um das Budget gleichmäßig aufs Jahr zu verteilen und, um auf aktuelle Strömungen und kurzfristige Nachfragespitzen im Markt reagieren zu können. Avisierte Brands für die Halle 8 sind unter anderem Antonia Zander, Liven, Sass and Bide, Gabriele Frantzen, Costume National, Talbot Runhof, Au jour le jour, Odeeh, Augustin Teboul, Cedric Charlier, Utzon, Michael Sontag, Prae, MSGM, Catherine Malandrino, L’Agence, Issa London, Mother of Pearl, Sachin + Babi, Akris Punto, Sophie Hulme, Porsche Design, Alice & Olivia, Felder Felder, Iris van Herpen etc.

KÜHLHAUS – PREMIUM EXPANDED
Der Modemarkt unterliegt einem ständigen Wandel – und das mit zunehmendem Tempo. Lifestyle-Strömungen aller Art, Globalisierung, Digitalisierung sowie die wachsende Anzahl vertikaler Unternehmen beeinflussen die Nachfrage des Endverbrauchers und damit auch das Angebot, sowohl im Handel als auch in der Industrie. Um den heutigen Konsumenten bestmöglich abzuholen, benötigt der Händler ein breites, jedoch gut sortiertes Portfolio, welches das gesamte Spektrum von Premium- und Designerkollektionen bis hin zu Top-Line-Kollektionen abdeckt. Dieses Konzept, welches auch im Handel erfolgreich etabliert ist (z.B. Galeries Lafayette, Daniels, KaDeWe, Magasin du Nord, Breuninger etc.) formt eine neue Generation Vertriebsagenturen. Ben And beispielsweise passt sein Portfolio sehr erfolgreich an die Anforderungen des Handels an und bietet seinen Kunden Kollektionen unterschiedlicher Preissegmente an. Mit dem Kühlhaus erweitert die PREMIUM das Portfolio um umsatzstarke internationale Brands, die dem Handel modisch relevante Kollektionen präsentieren.

„Ein Teil der Marken, die ich repräsentiere, stellt bereits seit Jahren auf der PREMIIUM aus. Für mich ist das Kühlhaus eine gute Gelegenheit, dem Handel weitere Marken meines Portfolios zu präsentieren. Die PREMIUM ist die perfekte Plattform, um starke internationale Marken im relevanten Umfeld zu zeigen.“
Ben Botas, Inhaber Ben And GmbH

Avisierte Top-Line-Kollektionen, welche die neue Extension der PREMIUM bestmöglich charakterisieren, sind unter anderem Gas, Dstrezzed, Elvine, Le Temps des Cérises, Japan Rags, Marc O’Polo Pure, Minimum, Minus, Oakwood, Rich&Royal, Turnover, Fornarina, Meltin’Pot, Kocca etc.

„Derzeit sind wir im Gespräch mit ausgewählten internationalen Marken. Das Feedback der Brands zum neuen Konzept ist durchweg positiv. Der in sich stimmige Markenmix in einer eigenen Halle, dem Kühlhaus, kommt gut an, insbesondere weil der Platz limitiert ist. Die Erweiterung der PREMIUM im Kühlhaus gibt ausgewählten Brands die Möglichkeit, Teil der PREMIUM Familie zu werden.“
Anita Tillmann

Die Marken im Kühlhaus präsentieren sich über Shop-in-Shop-Konzepte im individuellen Look & Feel der Brands. Durch den galerieartigen Aufbau des Kühlhauses mit insgesamt fünf Etagen, entsteht auf 2.000 qm Fläche eine Departmentstore-ähnliche Atmosphäre und somit eine neue Inspirationsquelle, nicht nur für Händler sondern auch für Hersteller, die mit Shop-in Shop- bzw. Corner-Konzepten arbeiten.

3adbb6ae0bdb8d9a631af63bfba9be54

SEEK ZIEHT UM – UPPER STREETWEAR, PROGRESSIVE DESIGNERS & CONCEPTS AN DER SPREE

Die 2009 als Teil der PREMIUM gelaunchte SEEK, Modemesse für Upper Streetwear, Progressive Designers & Concepts, zieht zur Herbst/Winter 2015/16 Saison in die Berliner Kult-Location Arena. In direkter Nachbarschaft zu Institutionen wie dem Club der Visionäre, der Hoppetosse und dem White Trash Fast Food bespielt die SEEK vom 19. bis 21. Januar 2015 die Fläche des ehemaligen Lagerhauses der öffentlichen Verkehrsbetriebe aus den 1920er Jahren. Der Gebäudekomplex bietet mit verschiedenen Indoor- und Outdoorflächen optimale Voraussetzungen, um das urbane und zeitgemäße Portfolio aus sorgfältig selektierten internationalen Brands zu präsentieren. Der Fokus liegt auf Authentizität, Qualität, Lifestyle, Design und Funktionalität. Nicht die Größe des Standes oder gar der Umsatz der Marke stehen im Vordergrund, sondern das Produkt und die Konzepte sowie die Menschen dahinter. Die Menswear-Brands werden ergänzt durch Damen-, Schuh- und Accessoires-Kollektionen sowie Lifestyle- und Tech-Gadgets. Zwei Mal im Jahr bringt die SEEK Retailer, Brands und Journalisten aus der ganzen Welt in der progressivsten Modestadt der Welt – Berlin – zusammen.

„Die SEEK hat sich zu einer der wichtigsten Plattformen für Upper Streetwear entwickelt. Es geht um Emotionen, um Interaktion und die Bedürfnisse aller. Wir bleiben unserem Konzept treu, wachsen auch hier organisch und arbeiten sehr eng mit den Insidern der SEEK Community zusammen.“
Anita Tillmann

——————————————————————————–

DIE PREMIUM MARKENFAMILIE
PREMIUM INTERNATIONAL FASHION TRADE SHOW
KÜHLHAUS
SEEK AT ARENA
PREMIUM ORDER MUNICH (in Kooperation mit der Munich Fabric Start)

PREMIUM AREAS
8 HALLEN
6 SHOWROOMS
OUTSIDE AREA
KÜHLHAUS
-> Gesamtfläche 27.000 qm

SEEK AREAS
ARENA
Gesamtfläche 6.000 qm

Kommentar verfassen