PME Legend • BBB

Robert Theijssen

 

PME Legend @ Bread & Butter Berlin 10. Juli 2014

Wie zufrieden waren sie mit der Frequenz?
Wir sind sehr zufrieden. Insgesamt waren etwas weniger Besucher auf dem Stand als im Januar, aber die Qualität war sehr gut. Darauf kommt es an.

Wie viele Neukunden konnten Sie verzeichnen?

Wir haben über 50 Neukundengespräche geführt, mit denen wir konkrete Termine vereinbart haben. Darunter Namen wie Engelhorn, Kastner & Öhler, Peek & Cloppenburg, Blum-Jundt, Garhammer, Ramelow, Konen, Turek Wien oder Lust For Life.
Was sagen Sie zu der Entscheidung, dass die Bread & Butter zukünftig im Winter in
Barcelona stattfindet?

Unser Fokus liegt momentan auf der D/A/CH-Region. Dafür ist Berlin und die Bread & Butter ein wichtiger Standort für uns, an dem wir unsere Kunden treffen. Ob wir nach Barcelona gehen, steht noch nicht fest.

Wie zufrieden sind sie mit dem Aufbau und dem Markenmix in der urban base?
PME Legend positioniert sich im Modern Men Premium Segment mit starkem enimanteil.

Für uns ist die Urban Base Area ideal.

Was ist das Standkonzept. Welche speziellen Features wurden auf dem Stand
angeboten?

Für uns ist ein offenes Standkonzept wichtig, das Raum für Kommunikation bietet. Das haben wir mit unserem “Museum” umgesetzt, das im vorderen Teil des Standes einen guten Überblick über die Markenwelt bietet. Im hinteren Teil, dem Showroom”, können sich interessierte Händler die Kollektion genauer ansehen und ordern.

Wie ist die Stimmung im Handel?

Das Geschäftsklima im Einzelhandel hat sich merklich aufgehellt und der Ausblick auf den weiteren Geschäftsverlauf verbessert sich stetig. Bei PME Legend sind wir sehr zufrienden mit unserem bisherigen Erfolg und blicken optimistisch in die Zukunft.

Welcher Trend zeichnet sich für sie nach der Messe am stärksten ab, (Waschungen,
Passformen, Farben, Look, etc….)?

Wir werden neue Waschungen für unsere NOOS-Models herausbringen, bei denen wir auf
„besondere” Farben wie leuchtende Blau- und Grautöne setzen. Außerdem beobachten wir einen stärkeren Fokus auf Jogg Denim bei Hosen, Jeansjacken und Jeansshorts. Jogg Denim ist das beste Beispiel für den Trend zu Komfort bei Kleidung im Allgemeinen und auch bei Jeans. Die Anzahl der Jeans und Waschungen mit komfortablem Stretch wächst.

Diesen Trend bedienen wir mit der PME Legend Skyhawk Jeans, eine Slim Fit Jeans mit Comfort Stretch. Außerdem haben wir Jeansmischgewebe und Stoffe ohne Denim Anteile, die mithilfe einer Jeanswaschung bearbeitet wurden.

Was sind ihre key-pieces für den Sommer 2015?

Wichtige Teile in unserer Kollektion sind zum Beispiel Shirts mit graphischen Pin-Up Drucken, die auf handgemalten Ledergrafiken basieren. Diese Styles passen toll zu den PME Legend Signature Leder-Bomberjacken. Ein weiteres key-piece ist ein Shirt in spezieller Vintage-Waschung, das wie ein Jeansshirt wirkt. Andere wichtige Teile sind Jacken, die auf der Heritage Kollektion mit kultigen Jackenstilen mit historischen Details beruhen, die in die heutige Zeit übersetzt wurden. Wir bieten außerdem Bomberjacken mit neuen Waschungen und Appreturen im Used-Look. Bei den Hosen ist die PME Legend Commander Non-Denim Pant mit Jeans-Waschung und 5-Pocket Optik ein wichtiger Bestandteil der Kollektion. Eine der Produktgruppen, für die wir wieder ein steigendes Interesse im Markt beobachten sind Poloshirts. Die Poloshirts der PME Legend Kollektion sind sehr maskulin und mit Cargo-Einflüßen umgesetzt, sind leicht ausgewaschen und kennzeichnend für den Look & Feel der Sommer 2015 Kollektion.

Worauf werden Sie sich konzentrieren?

Wir werden uns darauf konzentrieren, einzigartige Kollektionen zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Parallel möchten wir uns als starke Denim-Marke in den Herren-Abteilungen etablieren. Dazu ist es nötig im Jahr 2015 in Deutschland mehr auf Endverbraucherwerbung zu setzen, wie wir es schon länger in den Niederlanden tun, und die Marke PME LEGEND noch bekannter zu machen.

Wie wichtig ist für Sie Berlin?

Berlin ist Modemetropole mit einem ganz besonderen Charme in Europa. Neben der
„Mercedes-Benz Fashion Week“ ist die „Bread & Butter“ wohl das wichtigste Modeereignis im Jahr. Die „Bread & Butter“ ist gegenwärtig wirklich eine der angesagtesten Messen im Bereich Urban-, Street- und Sportswear wo sich zweimal im Jahr 90 Prozent aller internationalen Retailer treffen. Wir sind immer gerne in Berlin und finden es wichtig dort auch vertreten zu sein. Ob wir im Januar in Barcelona ausstellen, werden wir kurzfristig entscheiden.

Thorsten Markwardt

Public-Images GmbH
Anrather Str. 3-5
47877 Willich
Tel: +49-(0)2154-4939- 12
Fax: +49-(0)2154-4939- 39
thorsten@public-images.de

www.public-images.de

 

 

Kommentar verfassen