Designer for Tomorrow

DSC05841neuTH

Berlin, 9. Juli 2014

Matteo Lamandini ist der Gewinner des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow“ von Peek & Cloppenburg Düsseldorf und seinem Online-Shop Fashion ID. Auf dem Catwalk der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin überzeugte der Italiener die Jury um Schirmherrn Tommy Hilfiger mit seiner Herrenkollektion „Zoot Suit“. Zuvor präsentierte die DfT-Gewinnerin 2013, Ioana Ciolacu, ihre erste eigene Fashionshow. Unter den 700 Gästen: der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit, Eva Padberg, Luca Gadjus, Barbara Becker, Alina Süggeler und Lisa Tomaschewsky.

„Alle fünf „Designer for Tomorrow“-Finalisten sind sehr talentierte und fantastische Designer, jeder von ihnen mit einer eigenen, erfrischenden Perspektive“, so Schirmherr Tommy Hilfiger im Gespräch mit Moderatorin Zoe Hardman. „Für mich definiert sich tolles Design durch einen unverwechselbaren Stil. Das hat uns heute auch die Kollektion von Matteo gezeigt – es ist inspirierend zu sehen, wie er mit typischen Schottenmustern und strukturierten Silhouetten spielt.“ Lamandini verleiht Kleidungsstücken der klassischen Herrengarderobe, wie schmal geschnittenen Mänteln, Anzügen und Hemden, die mit unterschiedlichen Karomustern bedruckt sind, einen modernen Twist. „Wir sind gespannt auf die gemeinsame Zeit mit Matteo und freuen uns, ihn bei seinen ersten Schritten in der Modebranche zu unterstützen. In den nächsten zwölf Monaten wartet auf Matteo ein nachhaltiges und individuelles Förderprogramm. Unser Schirmherr Tommy Hilfiger wird ihm dabei als besonderer Mentor zur Seite stehen, im Zuge seiner Aufenthalte in den Designstudios in Amsterdam und New York sowie bei
der Entwicklung seiner ‚Capsule Collection‘ für unsere Kunden im kommenden Jahr“, sagt John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung und DfT-Jury-Mitglied.
Die DfT-Gewinnerin 2013, Ioana Ciolacu, über das Awardprogramm: „Der DfT hat mich um viele Erkenntnisse bereichert – nicht nur als Designerin, sondern auch als Inhaberin meines eigenen Labels“. Als Höhepunkt des einjährigen Förderprogramms präsentierte Ioana heute Abend ihre neue Kollektion „Hunters“ bei ihrer ersten eigenen Fashionshow. Die 25 Outfits sind inspiriert von der Beziehung zwischen Jäger und Beute. Ioana unterstreicht mit dem Mix aus blassen Tönen,
leuchtenden Statement-Farben und eigens entworfenen luxuriösen digitalen Prints die spielerische Note der Kollektion.
Die Jury:
Christiane Arp (Chefredakteurin VOGUE), John Cloppenburg (Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und Fashion ID GmbH & Co. KG), Melissa Drier (Deutsche Korrespondentin Women’s Wear Daily), Bay Garnett (Stylistin, Autorin), Karen Heumann (Gründerin und Vorstand (Sprecherin) thjnk), Marcus Luft (Fashion Direktor, Mitglied der Chefredaktion Gala), Annette Weber (Chefredakteurin InStyle), Michael Werner (Chefredakteur TextilWirtschaft)
Über den Award: Seit 2009 findet der Nachwuchsaward „Designer for Tomorrow“ im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin statt. Als Initiative von Peek & Cloppenburg Düsseldorf und seinem Online-Shop Fashion ID schafft der Award eine sichtbare Plattform für Kreativität. Er bietet damit Top-Nachwuchstalenten die Möglichkeit, als solche entdeckt und mit großer Aufmerksamkeit innerhalb der Modebranche und beim Publikum wahrgenommen zu werden. Die Finalisten in diesem Jahr:
Matteo Lamandini aus Italien, Maria Lola Roche aus Irland, Sylvia Roustcheva aus Bulgarien, Yong Kyun Shin aus Südkorea und Julia Winkler aus der Schweiz.

Hanne Stürmann
Head of Fashion PR
Marketing Communication

Peek & Cloppenburg KG
Berliner Allee 2
D-40212 Düsseldorf
Büroanschrift:
Klosterstr. 24 – 28, 6. OG
D-40211 Düsseldorf

Telefon: +49 211 3662 8038
Telefax: +49 211 3662 461
E-Mail: Hanne.Stuermann@peek-cloppenburg.de
Web: http://www.peek-cloppenburg.de

Kommentar verfassen